Anforderungen an eine praxis- und kundenorientierte Fahrradpräsentation

  • Räume nutzen

  • Egal, wie groß die Verkaufsfläche ist, aufgrund des immer umfangreicher werdenden Sortiments an Fahrrädern und Zubehör ist Platzmangel keine Seltenheit. Diesen zu beheben erfordert eine effiziente Nutzung des Raumangebots. Dazu muß sich ein Präsentationssystem flexibel an jede Raumgeometrie anpassen lassen. Nicht nur die Fläche, sondern auch die Raumhöhe sollte effizient genutzt werden. 
    Das System paßt sich dem Verkaufsraum an, nicht umgekehrt!


  • Flexibilität bewahren

  • Wer weiß heute schon was morgen ist? Ob Sie umgestalten, umbauen oder Ihren Standort wechseln, dieses modulare Stecksystem läßt sich problemlos anpassen. Die vorhandenen Komponenten werden einfach wiederverwendet - kaum ein Teil wird nutzlos!

  • Optisch aufwertend präsentieren

  • Die Präsentation bestimmt die optische Wertigkeit der Ware für den Kunden. Ein Fahrrad-Präsentationssystem sollte optisch im Hintergrund bleiben und die Ware ins Rampenlicht rücken. Selbst bei üppigem Raumangebot wird die Atmosphäre deutlich verbessert.

  • Ordnung schaffen, Zugang bieten

  • Eine konsequente Produktgruppenpräsentation erleichtert die Orientierung für Kunde und Verkäufer. In der Praxis ist dies ohne ein geeignetes System nur schwer zu realisieren. Feste Stellplätze für jede Produktgruppe schaffen, dem Kunden Zugang und Orientierung bieten. Der Kunde möchte sich selbstständig im Verkaufsraum umsehen und das Sortiment überblicken können.

  • Schnellen Zugriff ermöglichen

  • Ein Verkaufsgespräch wird zur Tortur, wenn fast jedes Fahrrad mühsam und zeitraubend »ausgeparkt« werden muß. Darunter leidet die Kommunikation mit dem Kunden, das Verkaufsgespräch wird ständig unterbrochen und der Verkäufer kann sich nicht auf das Wesentliche konzentrieren - auf den Kunden.

  • Verkaufsgespräch unterstützen

  • Während eines Verkaufsgespräches müssen dem Kunden häufig technische Details vergleichend an unterschiedlichen Modellen erklärt werden. Dazu sollte der Verkäufer beide Hände frei haben, um mit Gesten das Erklärte zu verdeutlichen. Die Praxis zeigt, dass Erklärungen in Blickhöhe besser verstanden werden und beim Kunden besser »ankommen«. Der Kunde hört und sieht, was Sie sagen! Nutzen Sie unsere Systeme als stumme Verkäufer.

  • Vor Beschädigungen schützen

  • Domino-Effekt oder Lackschäden durch Anecken sind häufig ein großes Ärgernis. Der wirtschaftliche Schaden im Verlauf eines Jahres ist beträchtlich. Ein praxisgerechtes Präsentationssystem sollte Ihre Fahrräder vor Beschädigungen schützen.

  • Zeitloses und elegantes Design

  • Eine strikte Trennung zwischen Präsentationssystem und Dekorationsmittel macht Sie von Modetrends unabhängig. In regelmäßigen Abständen sollte dem Verkaufsraum durch Dekoration ein neues Gesicht gegeben werden um für Ihre Kunden neue Reizpunkte zu setzen. Ein effizientes Präsentationssystem sollte jeweils einen neutralen und flexiblen Rahmen bieten, der das Bild der Dekoration unauffällig und doch hervorhebend umfaßt.

  • Wie gestaltet man die Einzelpräsentation praxisgerecht und effizient?

  • Grundsätzlich ist es positiv, wenn man den Verkaufsraum regelmäßig umdekoriert und auch die Platzierung der Einzel- und Kleingruppenpräsentation verändert. Die meisten Händler können bei der „Großgruppenpräsentation" aufgrund der Raumstruktur kaum variieren, da sich beispielsweise keine ergänzenden Bereiche optisch für die Präsentation auf 2 Ebenen eignen. Bleibt also der Bereich Einzel- und Kleingruppenpräsentation. Wählt man dabei eine Präsentationsvariante wie z.B. größere Podeste, die nur auf einer definierten Fläche im Verkaufsraum platziert werden können, so nimmt man sich die mögliche Flexibilität einer veränderten Raumeinteilung. Die Folge ist, dass solange die vorhandenen Präsentationselemente eingesetzt werden, in der Präsentation kaum variiert werden kann.

    Ist der Aufwand groß, um die Präsentation zu variieren, kommt der Händler zumindest nicht in den entscheidenden Phasen der Saison dazu, dem Verkaufsraum temporär ein neues Gesicht zu geben.